Zum Inhalt springen

FAQs

Zur Hessen-Sternfahrt

Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung.
Wenden Sie sich gerne an
Werner Buthe, werner.buthe@verkehrswende-hessen.de, 01776664078 (auch WhatsApp, Signal, Telegram)
(Leitung, Ablauf Korso, Helferanfragen, Presse, Initiativen, Behörden, Polizei und Rettungsdienste)

Ja, sofern es nicht stürmt und schneit, findet die Veranstaltung auch bei Regen statt.

Selbstverständlich werden Witterungen genau im Blick behalten und in Absprache mit der Polizei werden, z. B. bei Gewitterlagen, entscheiden, ob der Korso und die Kundgebungen weiter stattfinden können.

Wir planen grundsätzlich, innerhalb geschlossener Ortschaften mit12 Km/hund Außerorts, auch auf der Autobahn, mit15 km/h. Dabei reduzieren oder erhöhen Steigungen und Gefälle natürlich etwas. Dies ist eine sehr niedrige Geschwindigkeit, die normalerweise auch Ungeübte länger fahren können.

Es sei aber daraufhin gewiesen, dass man aus dem Korso ausscheiden muss, wenn man auch ganz hinten nicht mehr mithalten kann.
Daher bitten wir sehr darum, dass Eltern mit kleineren Kindern unbedingt vorne starten sollen. Es kann sehr lange dauern, bis man dann nach hinten durch gereicht wird, wenn man man die Geschwindigkeit tatsächlich nicht ganz halten kann, dadurch ist eine lange Teilhabe trotzdem möglich. Kinder sind zu diesem Zweck mit ihren Eltern bitte durchzulassen, damit sie am Start nach vorne kommen können.Am Ende des Korsos ein oder zwei „Besenwagen“, die Gestrandete samt Fahrrad mitnehmen.

Hinweis für schnellere Fahrer:Bitte extra hinten in die Route einsteigen und dann beim Überholen Rücksicht nehmen!

Ein Fahren vor dem Startfahrzeug der Polizei ist verboten.

Wer hinter dem Schlussfahrzeug fährt, fährt außerhalb des angemeldeten Zuges

Wähle Dir eine passende Teilstrecke und versuche vorne zum Radkorso dazu zu stoßen. Wenn Du zu weit nach hinten gerätst, verlasse bitte den Radkorso an der nächsten Anschlussstelle.

Im Notfall nimmt Dich der Besenwagen mit.

Alle geplanten Zu-und Abfahrten stehen auf der Hauptseite www.verkehrswende-hessen.de/sternfahrt

Bitte schaue vor der Abfahrt, am Tag davor noch einmal, ob sich etwas geändert hat und eine Anschlussstelle plötzlich nicht zur Verfügung steht oder dazu kommt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Es werden keine Startgebühren erhoben.

Wir freuen uns über Spenden für die Arbeit der Verkehrswende Hessen, die Organisation und Durchführung der #Hessensternfahrt und des #Verkehrswendefestivals https://verkehrswende-hessen.de/spenden/

Ja, Rollstuhlfahrende, die mit ihren Rollstühlen das Tempo von ~15 km/h halten können, sind herzlich willkommen.

Nein.

Kannst Du helfen?

Dann trage Dich bitte auf https://www.verkehrswende-hessen.de/sternfahrt/helfen ein.

Wir planen, auf allen vier Routen eine kurze Zwischenpause zu machen, auch auf der Autobahn, aber man muss eigenes Essen und Getränke dabei haben.

Obwohl die Pause auf der Autobahn tatsächlich an der Raststätte Weilbach vorgesehen ist, sei darauf hingewiesen, dass die Raststätte personell auf so einen Andrang nicht ausgerüstet ist und somit keine Versorgung in diesem Sinne anbieten kann.

Diese Pausen sind zwischen 15 und 20 Minuten und wer sanitäre Anlagen aufsuchen möchte, sollte vorher unbedingt nach vorne fahren, damit genügend Zeit bleibt, bis es weiter geht.

Sowohl in Frankfurt von 12 bis 13 Uhr (U-Bahnstation Frankfurt Festhalle/Messe) als auch später in Wiesbaden wird es Verpflegung und Getränke nebst Toiletten geben
Tipps: ADFC – Essen und Trinken unterwegs

Wir planen keine Sonderzüge und auch die Rückfahrten müssen selbst geplant werden, da jeder da seine eigenen Strategien hat, das wissen wir von den anderen Sternfahrten.

Auch wenn das das letzte 9€-Ticket Wochenende ist, sollte man sich nicht darauf verlassen, dass man mit dem Fahrrad mit jedem Zug einfach so reisen wird können.

Wer sich in Wiesbaden daher nach dem Festival noch ein wenig aufhalten will, macht sicherlich nichts falsch – Wiesbaden ist schön!

Mit Bikerouter https://bikerouter.de/#map=12/50.0925/8.5069/osm-mapnik-german_style&lonlats=8.492432,50.109331&profile=ffmbb-long-distance-cycling oder dem https://radroutenplaner.hessen.de/ kannst Du Deine Tour nach Hause gut planen.

Auf der Autobahn stehen uns alle Fahrspuren zur Verfügung, jedoch nicht der Standstreifen.

Die Polizei bittet uns außerdem, einen so großen Abstand zur Mittelleitplanke zu halten, dass sie dort, an der Mittelleitplanke, Kontrollfahrten mit den Krafträdern durchführen kann.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass esausdrücklich untersagt ist, auf die Leitplanken zu steigen und z. B. Selfies zu machen. Dies wird geahndet und dieses Ahnden ist nicht nur Polizei-Kräften möglich, die man als solche sofort erkennt. Die Polizei bringt uns als Leitung hier ein Stück weit Vertrauen entgegen, daher freuen wir uns, wenn niemand dieses Vertrauen missbraucht.

Bei Pannen bitte sofort auf den rechten Standstreifen wechseln. Wenn es nicht möglich ist, das schnell zu reparieren (meist helfen Teilnehmende), gibt es am Ende des Korsos ein oder zwei „Besenwagen“, die Gestrandete samt Fahrrad mitnehmen.

Es ist nicht erlaubt, die Autobahn an Stellen zu verlassen, die dafür nicht vorgesehen sind. An manchen Abfahrten wird evtl. nicht die Abfahrt, sondern die Auffahrt zum Abfahren genutzt werden können, aber das sieht man dann schon.

Wenn Du Lust hast auf der Hessensternfahrt und dem Verkehrswendefestival Deine Unterstützung zu zeigen, dann trage bitte etwas Blaues oder Grünes oder Weißes, den Farben der Verkehrswende Hessen.
Zusammen ergibt das bestimmt ein schönes Bild.

Teile Deine Ideen gerne mit dem #Verkehrswende2808 #Hessensternfahrt oder #Verkehrswendefestival



Bei Pannen bitte sofort auf den rechten Standstreifen wechseln.

Wenn es nicht möglich ist, das schnell zu reparieren (meist helfen Teilnehmende), gibt es am Ende des Korsos ein oder zwei „Besenwagen“, die Gestrandete samt Fahrrad mitnehmen.

Es ist nicht erlaubt, die Autobahn an Stellen zu verlassen, die dafür nicht vorgesehen sind. An manchen Abfahrten wird evtl. nicht die Abfahrt, sondern die Auffahrt zum Abfahren genutzt werden können, aber das sieht man dann schon.

Bitte Reparaturzeug mitnehmen.

Der Radkorso ist als eine Versammlung nach dem Versammlungsgesetz angemeldet. Jede*r Teilnehmer*in ist wie im normalen Straßenverkehr für sich selbst verantwortlich und haftet entsprechend selbst.

Alle mit Spaß am Radfahren, die sich für die Themen der Verkehrswende Hessen einsetzen möchten.

Dieser Korso wurde initiiert und konzipiert von Werner Buthe, der in ganz Deutschland seit Jahren große Events, sehr große Radkorsos und Rad-Sternfahrten konzipiert, leitet bzw. begleitet. In Frankfurt seien hier nur einmal beispielhaft die erste bike-night (2011), die große IAA-Sternfahrt (2019) und die Frankfurt-Sternfahrt Klima-Gerecht-Unterwegs (2021) genannt, welche die größten Veranstaltungen dieser Art in Hessen sind.

Sein Kernteam nebst den vielen Helfenden vergangener Jahre ist daher sehr erfahren in der Durchführung solcher großen Spezial-Korsos und arbeitet seit langem mit den Demo- und Polizeibehörden im allgemeinen und mit den Frankfurter Behörden im besonderen eng zusammen. Somit ist auch dieser Korso bestens begleitet. Außerdem ist auch wieder die bewährte Kraftrad-Staffel des ASB angefragt und wird sicher begleiten.

Wer auch gerne bei der Durchführung als Ordner oder „Corker“ helfen möchte, meldet sich bitte unter dem Punkt Helfen?

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Verkehrswende Hessen. Sie können Sie auf vielfältige Weise unterstützen:

  • Machen Sie Freunde, Bekannte und Kollegen auf unsere Arbeit aufmerksam. Jeder kann Multiplikator werden für die Anliegen der Verkehrswende-Hessen
  • Teilen Sie unsere Informationen über social media (siehe unten). Hashtag #VerkehrswendeHE #Hessen #Volksbegehren #Verkehrswende
  • Die Arbeit der Verkehrswende Hessen finanziert sich zu über 70% aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen der unterstützenden Organisationen.
    Informationen über verschiedene Formen der finanziellen Unterstützung finden Siehier.

Vielen Dank

Wir empfehlen, falls vorhanden, deinen geladenen Ersatz-Akku mitzubringen-
Um in Wiesbaden, den Akku laden zu können brauchst Du

  • Dein eigenes Ladekabel
  • Eine Dreifach-Steckerleiste / Dreifachstecker um im erlaubten Maße kaskadieren zu können.

Bild: Mehrfachstecker für das Kaskadieren

logisch – individuell – Alle Tipps auf www.verkehrswende-hessen.de/sternfahrt

und in der Gruppe

-> direkt zur Anschlussstelle Höchst (AS16) A66

Deine Anmeldung erleichtert lediglich die Organisation vor Ort und ist freiwillig.

Ankunft: 12:40 Uhr Kronberg Westerbachcenter Parkplatz –

Ankunft: 13:15 Uhr Schaarhof / MTZ Reserveparkplatz

Hier schließen wir uns der zentralen Veranstaltung an.

Ca 13: 45 Uhr Auffahrt auf die A66 Anschlussstelle 16 Richtung Wiesbaden, wenn der Radkorso vorbeikommt –

> direkt zur Anschlussstelle Hofheim (AS11)

Start – 14.00 Treffen auf dem Kellereiplatz Hofheim

  • 14.15 Uhr Abfahrt vom Kellereiplatz
  • 14.30 Uhr Ankunft am Parkplatz Autohaus Kaufmann, Rheingaustr. 130, 65719 Hofheim
  • 14.40 Uhr Abfahrt vom Parkplatz Autohaus Kaufmann
  • 14.45 Uhr Ankunft Aufstellplatz Hofheim AS11

Infos zum Radkorso auf der Autobahn:
www.verkehrswende-hessen.de/sternfahrt

16 Uhr Ankunft Wiesbaden beim https://www.verkehrswende-hessen.de/festival/

Übersichtsplan mit Maintaunus- und Hochtaunus-Zubringertouren – Die Sternfahrt-Hauptrouten sind verkleinert.

logisch – individuell – Alle Tipps auf www.verkehrswende-hessen.de/sternfahrt

und in der Gruppe

Radtouren zum Auftakt in Frankfurt Messekreisel, Friedrich-Ebert-Anlage und direkt zur Auffahrt Höchst (AS16)

Deine Anmeldung erleichtert lediglich die Organisation vor Ort und ist freiwillig.

Abfahrten nach Frankfurt sind

Ankunft: 11:00 Uhr Steinbach Apfelweinbrücke Fototermin
Gemeinsame Weiterfahrt:

12 Uhr Ankunft Frankfurt (Friedrich-Ebert-Anlage)
Hier schließen wir uns der zentralen Veranstaltung an.
13 Uhr Abfahrt Messe Frankfurt Alle Infos zum RadKorso auf der Autobahn:www.verkehrswende-hessen.de/sternfahrt

Übersichtsplan mit Maintaunus- und Hochtaunus-Zubringertouren – Die Sternfahrt-Hauptrouten sind verkleinert.

Der Auftakt ist in der Friedrich Ebert Anlage Nähe Messe-Kreisel. Hier gibt es ab 11 Uhr Infostände, Speisen und Getränke.
Die Haltestellen „Frankfurt (Main) Festhalle/Messe“ liegen in der Nähe.
Von der S-Bahnhaltestelle „Frankfurt/Messe „sind es ungefähr 1100m – Von „Frankfurt (Main) Hbf“ ca. 800 m zum Veranstaltungsort.

Per Rad, gerne mit der Hessensternfahrt oder individuell mit dem https://radroutenplaner.hessen.de/ oder dem

https://bikerouter.de/#map=16/50.1113/8.6575/osm-mapnik-german_style&profile=ffmbb-long-distance-cycling die Radanreise planen.

Bitte achten Sie die Routen und die aktuellen Meldungen auf https://www.verkehrswende-hessen.de/sternfahrt